Joomla AdSense einbinden

Es gibt verschiedene Wege, Werbung um in Joomla AdSense einzubinden / auf der eigenen Homepage zu platzieren. Da man mit dieser Werbung logischerweise Geld verdienen will, sollte man einige Punkte beachten. Joomla bietet diverse Möglichkeiten, Werbung in eine Webseite einzubinden. 

Werbung im Artikel

Werbung in einem Artikel kann über Module und ein Plugin hinzugefügt werden. Hierbei kann man verschiedene Ansatzweisen nutzen.

  • Werbung über die Banner-Komponente einfügen
  • Werbung über ein extra Modul einfügen

Die Anleitungen zum Einbauen der Banner findet ihr weiter unten.

Werbung mit der Banner Komponente

Im Admin-Bereich von Joomla wählt man die Komponente „Banner“ aus – anschließend „neuer Banner“.

An dieser Stelle hat man die Möglichkeit, einen eigenen Code anstatt eines Bildes/Textes/Links einzufügen und den Code des Banners (also den Code für die Werbung) zu speichern.

So bindet man seinen Bannercode in die Bannerkomponente von Joomla ein.
So bindet man seinen Bannercode in die Bannerkomponente von Joomla ein.

Anschließend geht der geneigte Autor zum Menüpunkt Erweiterungen -> Module und fügt ein neues Banner Modul hinzu. Dabei ist es wichtig, dem Banner ein Modul zuzuweisen. Möchte man keinen Platz im Template zuordnen, besteht die Möglichkeit Positionen einzusetzen, die nicht in Templates vergeben sind.

Bewährt hat sich dabei die Methode, einfach „xxx“ vor die Position zu schreiben. Einfach aber effektiv – schließlich käme im Normalfall wohl niemand auf die Idee, eine Position mit „xxx“ beginnen zu lassen.

Ein Widget von Joomla zeigt die Banner der Bannerkomponente an.
Ein Widget von Joomla zeigt die Banner der Bannerkomponente an.

Beim Beispiel im oberen Bild ist man von der xxx-Benennung abgewichen und hat logische Namen verwendet. Dies ist genauso möglich, kann jedoch zu Problemen führen. Zur besseren Sortierung der Banner sollte man die Kategorien an den Plätzen in der Homepage festmachen.

Leider gibt es kein Modul mit dem man nur einen Banner anhand einer Banner-ID anzeigen lassen kann. Dies ist unser Hauptproblem, weshalb wir gerne auf andere Techniken zurückgreifen.

Will man fremden Code für Werbung einbauen, ist die Komponente „Banner“ nicht immer der optimale Weg.

Einen Banner in einem Artikel einbinden

Nach dem man einen Artikel erstellt hat, kann man mit „loadposition xxx“ unser extra angelegtes Modul einfügen. Mehr dazu könnt Ihr hier -> Module in Artikel (Text) von Joomla anzeigen nachlesen. Leider gibt es kein Modul, mit dem man nur einen einzelnen Banner anzeigen lassen kann.

Werbung mit anderen Modulen und Komponenten

Oft hatte hat man das Problem, dass es mit viel Einstellerei verbunden war, Werbung in den eigenen Seiten anzuzeigen.

In diesem Fall bietet sich die Arbeit mit der Banner-Komponente nicht wirklich an – aber zum Glück kann man ja auf andere Verfahren zurückgreifen. Der einfachste Weg besteht darin, den Code für die Werbung in ein leeres Modul zu packen, welches Quelltext erlaubt und nicht selbst bearbeitet.

Das Model von AnyCode

Immer eine Empfehlung wert ist das Modul AnyCode. Dort fügt Man den Code einfach ein und legt fest, wo das Modul platziert werden soll. AnyCode kann frei auf HD-Design heruntergeladen werden.

Banner kann man auch mit AnyCode einbinden.
Banner kann man auch mit AnyCode einbinden.

Hier haben wir einfach den Code von unserem AdSense Werbebanner (oder Code von anderen Anbietern) in das große Basisoptionen-Feld eingefügt. als Position haben wir werbungInnerText2 gewählt, da uns die erwähnte „xxx“-Positionauf Dauer zu bunt wurde. Das Modul sollte freigegeben werden und kann nun in Artikel eingefügt werden. Eine Anleitung zum Einfügen von Modulen gibts hier-> Module in Artikel (Text) von Joomla anzeigen.

Weitere Module

Im Netz werden viele weitere Software-Pakete für Werbung in Joomla angeboten. Von diesen Paketen ist aber abzuraten, sofern man sich vorm Download nicht den Quellcode angeschaut hat. Es ist gut möglich, dass der eigene Adsense-Code oder anderers durch einen Code vom Plugin getauscht wird, und man dadurch ohne Werbeeinnahmen dasteht.

Das Modul AnyCode ist vertrauenswürdig, da hier nur der reine Quellcode eingefügt wird und das Modul netterweise nicht prüft, was eingefügt wurde. Das Model von AnyCode bekommt ihr hier – Modul AnyCode.