Stormont

Leider ist das letzte Wochenende vorbei, aber es war nicht ungenutzt. Ich bin 3 Meilen bis zum Parlamentsgebäude Stormont gelaufen, welches sich auf einem hohen Berg befindet, von dem Parlament im Gebäude wird Nordirland regiert.

Hier ein paar Impressionen von Stormont

Auf dem Weg dahin habe ich mir Ost-Belfast angeschaut und konnte verstehen warum auf irischen Insel die Wirtschaft stagniert. Die Menschen wohnen hier sehr dezentral und müssen längere Wege auf sich nehmen, so auch die Wirtschaft, welche höhere Transportkosten hat.

Ein normaler Arbeitstag

Es ist Freitag und ich habe ein wenig Zeit auf der Arbeit. Als Praktikant habe ich das Glück nicht unter Stress zu stehen und kann mich kurz um meinen Blog kümmern. Ein Tag beginnt bei mir mit den Aufstehen und endet mit dem Einschlafen. In Belfast habe ich ein anderes Leben als zu Hause, hier kann ich später aufstehen und bin früher zu Hause, ich habe so mehr Zeit im Leben. Dies kommt weil mein Arbeitsweg deutlich kürzer ist als zu Hause. Um 9 Uhr muss ich auf der Arbeit sein und um 17 Uhr ist Schluss, dazwischen ist eine Gleitzeitpause welche ich frei zeitlich legen kann.  „Ein normaler Arbeitstag“ weiterlesen

Besuch aus Deutschland / Bergsteigen auf den Cavehill

Gegen 13:15 Uhr holte ich zwei Bekannte aus Deutschland von der Belfast Central Station (Belfast Hauptbahnhof) ab. Sie sind gerade auf der Durchreise und bereisen ganz England. Gestartet sind sie in London, von dort ging es nach Dublin und nun zu mir nach Belfast. Da sie sparen wollen, machen sie Couchsurfing und haben jede Nacht einen anderen Host (Gastgeber) und neue Überraschungen. „Besuch aus Deutschland / Bergsteigen auf den Cavehill“ weiterlesen

Die Zeit vergeht wie im Flug

Es ist das Wochenende vorbei und ich kam wieder nicht zum Schreiben für diesen Blog. Zur Zeit ist immer sehr viel los, so dass ich nicht zum Schreiben komme. Gestern habe ich nach der Arbeit eine Bildergalerie hier eingebaut, welche Ihr unter dem Menüpunkt Impressionen finden könnt. Als weitere neue Seite gibt es Nachrichten aus Belfast (im Menü: Befast News) und meiner Umgebung. „Die Zeit vergeht wie im Flug“ weiterlesen

Die Phase der Eingewöhnung

Am Mittwoch hatte ich meinen ersten Arbeitstag. Mit einer meiner Mitbewohnerin fuhr ich mittels Bus zu meinem Gastbetrieb. Der Gastbetrieb stellt Sicherheitssoftware für Mitarbeiter her, welche sich immer im Außendienst befinden und alleine Arbeiten. Als Wir ankamen war der Betrieb auf uns nicht vorbereitet und sie mussten erstmal überlegen, welche Aufgaben sie uns geben wollen. Nach einer Stunde gab es vier Themen und ich nahm das erste Thema einfach. Ich bekam dann einen Laptop und einen zweiten Monitor. Am Mittwoch habe ich mein Windows konfiguriert und versucht einen lokalen Server zu installieren. Dies ging gründlich daneben, da mir die Rechteverwaltung von Windows den Zugriff versperrte. „Die Phase der Eingewöhnung“ weiterlesen

Ich sing mein Lidl

Für mich kaum zu glauben, es gibt in Belfast einen Lidl. Als ich diesen mit meinem Mitbewohner betrat fühlte ich mich gleich wie in Deutschland. Die Flaschen stehen gleich am Eingang und die Putzmittel auf der anderen Seite bei den Kasse. Der Lidl in Belfast ist wie ein Lidl in Deutschland aufgebaut aber er hat teilweise andere Produkte. Als Beispiel findet Man in dem Lidl kaum Käse und wenn nur 3 Sorten, dafür findet Man Backed Beans (gebackene Bohne). Das Preisniveau ist dem Preisniveau eines Edekas / Kaisers in Deutschland gleich zusetzen. Für die Verhältnisse in England ist dies abder nicht so schlecht. „Ich sing mein Lidl“ weiterlesen

Suche nach dem Internet

Nach dem ich heute gegen 10 Uhr erst wach geworden bin und mit meiner WG gefrühstückt habe, macht sich die erste Ernüchterung breit. In unseren Beschreibungen für die Unterkunft stand das wir hier einen Zugang zum W-Lan haben. Dieser Zugang soll vom anderen Appartment kommen, welches sich in dem Haus, wo unser Appartment befindet, auch befinden. „Suche nach dem Internet“ weiterlesen